Gedankenbox Gästebuch krankeskind Herzen traeumerline Rezeption VIP.gast
ausgang



Der Todesengel


Todesengel, du schwebst über mir

Ziehst deine Kreise

Es ist dunkel

Kann dich nicht sehen, doch spüren umso mehr

Hör förmlich, wie deine schwarzen Federn aneinander reiben

Bei jedem Flügelschlag

Deine Blicke brennen auf mir

Fressen mich auf

Erdrücken meine Seele

Doch was willst du?

Mich holen?

Ich soll schon sterben?

Jetzt? Hier?

Ganz ruhig liege ich da

Du stürzt auf mich herab

Deine dünnen Finger umgreifen mich

Kälte packt meinen Körper

Willst du mich erlösen?

Werde ich es an jenem Ort besser haben?

Mein Arm brennt, die Narben

Kommst du deswegen?

Ich will noch nicht sterben, stop

Du verstehst das falsch

Es war kein Versuch, mich umszubringen

Langsam steigen wir nach oben

Es wird kälter

Starr

Entfliehe der Realität, drifte ab

Und plötzlich....

Lässt du mich fallen

Ich zucke zusammen

Liege auf meinem Bett

Eine Hand umfasst die meine stark

Ich schaue an ihr hinauf und sehe doch noch einen Menschen, der zu mir hält

Siehst du Todesengel,

Dies wäre der falsche Weg gewesen

Denn es gibt doch noch Leute, die meine stummen Schreie hören

.... und ernst nehmen


Gratis bloggen bei
myblog.de